NAVIGATION    GUARDING SYSTEM   
PRODUKT


GUARDING SYSTEM
Fordern Sie ein Angebot an !

Funktionsweise

Die Vorteile

Technische Daten


Hochleistungssicherheit wie wir sie verstehen.
Durch das Zusammenwirken der Technologien der Satelliten-Erdfunkstelle "Station 12" der holländischen Telecom und dem Satellitenbetreiber Inmarsat wird eine weltweite Kontrolle und punktgenaue Ortung von Objekten ermöglicht.

Es werden nicht nur die geografische Position eines Objektes rund um die Uhr übermittelt, sondern auch bis zu 64 frei programmierbare Funktionen wie z.B. Zustandsmeldungen.

Es können individuelle Daten, Befehle und Nachrichten an jede "Guarding Box" - die übrigens nicht größer als ein CD ROM Laufwerk ist - übermittelt werden.

Dieses gültige technische Konzept findet nirgendwo sonst Vergleichbares. Die Einsatzmöglichkeiten sind damit nahezu unbegrenzt.

Funktionsweise

Technologieträger ersten Ranges
Die "Guarding Box" wird programmiert an dem zu überwachenden Objekt angebracht (auch verdeckt). Von dort übermittelt die Box die Daten (Lage, gemessene Zustände, ausgelöste Funktionen) an den Satelliten. Dieser sendet die Daten an die Erdstation und können dort vom Kunden jederzeit abgerufen werden.

Beim Versenden von Nachrichten (z.B. an den Fahrer eines LKW) und Befehlen an die Box, geht der Weg dann in die andere Richtung.

Da es sich um vier so genannte "hochfliegende" Satelliten handelt, ist dieser Transfer nicht störbar. Sie haben weltweit die gleichen geringsten Kosten, da auch kein Roamingpartner (wie bei SMS) erforderlich ist.

Zurück


Die Vorteile

Die Guarding Box
In Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und spezialisierten Ingenieuren wurde das Global Guarding System entwickelt, dessen Schlüsselgerät die Guarding Box ist. Mit der Entwicklung wurden folgende Ziele verfolgt:
  • Weltweite Verfügbarkeit
  • Hohe Sende-Empfangsqualität ohne Zeitverzug
  • Lückenlose Überwachung
  • GSM-Unabhängigkeit
  • Kostengünstige Lösung für den Anwender
  • Einfache, anwenderfreundliche Bedienbarkeit von Hard- und Software

Diese Anforderungen deckt das System vollständig ab. Die dadurch erreichten Systemeigenschaften müssen zur Zeit als Alleinstellungsmerkmale betrachtet werden, da keines der übrigen am Markt verfügbaren Systeme alle Vorteile vereinen kann.

Der grundlegende Vorteil der entwickelten satellitengestützten Kommunikation liegt in einer globalen Präsenz, wohingegen alle anderen angebotenen Kommunikationssysteme Beschränkungen in der räumlichen und/oder zeitlichen Verfügbarkeit aufweisen.

Zurück


Technische Daten

Größere Flexibilität und Performance

Die neue Generation der D+ Tranceiver
Die neue DMR 200 ist ein integriertes INMARSAT D+ Transceiver mit einer omnidirektionalen Antenne, eingebaut in einem völlig neuen Gehäuse, dass äußerst widerstandsfähig ist.

Völlig neu ist das kompakte Format, das einer CD entspricht. Es wiegt 750 Gramm und ist 42 mm hoch. Die neue Form, das Profil und das Gewicht erlauben vielfältige Anbaumöglichkeiten. Die neue DMR 200 verbraucht wenig Strom und ist daher bestens für batteriebetriebene Anwendungen geeignet.

Die neue DMR 200 bietet eine größere Flexibilität für die Installation an, da nunmehr zwei Varianten verfügbar sind, die den Strom/Daten-Anschluß entweder auf der Unterseite oder an der Seite haben. Die Befestigung kann wie bisher unterhalb der Box oder jetzt auch von oben per Schrauben erfolgen.

Die neue DMR 200 ist konstruiert worden, um eine hohe Performance auch bei extremen Außenbedingungen zu schaffen. Auch ideal für maritime Anwendungen bei allen Wetterbedingungen.

Neu ist auch die doppelte Verpackung, die die neue DMR 200 auch vor extremen Bedingungen schützt.

TECHNISCHE DATEN
Inmarsat D+ Transceiver Specifications
Physical:
Size: 121 mm x 121 mm x 41 mm
Weight: 425 g

Environmental:
Operating temperature range: -40 to +70 C
Storage temperature range: -55 to +125 C
Humidity: 95% Relative Humidity at 30 C
Vibration: 5-20Hz: 1.92 m 2 /s 3 random noise, 20-500Hz: -3dB octave random noise
Shock: (survival) Half sine 6ms, 300m/s 2

Electrical:
Input voltage range: 9Vdc to 30 Vdc
Power consumption (typ @ 12Vdc): Receive: 1.2W Idle: 0.25W GPS Active: +1.0W
Heater Active: +5.0W Transmit: 10W Sleep: 500µA
Mating connector: Conxall Mini-Con-X 6282-6PG-3XX

Satellite:
Frequency range: Rx: 1525.0 to 1559.0 MHz, Tx: 1626.5 to 1660.5 MHz
Sensitivity: >-25dB/K
EIRP: 0dbW to +9dBW
Elevation angle range: 30 to 90 degrees
Modulation: Forward channel: 32-ary FSK, 20bps, reverse channel: binary FSK, 4-128bps
Forward error correction: Forward channel: Reed-Solomon (31, 15), reverse channel: Half-rate convolutional (k=7)
Operation: Global & Spot Beams
Reverse channel messages supported: Acknowledgement, Long Burts
Reverse channel message length: Long Burst: 64 bits
Forward channel message supported: Tone, Numeric, Alphanumeric & Transparent
Forward channel message length: Numeric: up to 32 digits, Alphanumeric: up to 128 characters, Transparent: up to 250 bytes

GPS:
Frequency: 1575.42 MHz
Channels: 12 parallel

Zurück